24.12. Tomáš Klus — Přeju Ti

Это сообщение также на немецкий Па-англійску польский Па-чэшску

Auch dieses Jahr enden wir unseren Ritt durch die Musiklandschaft der GFPS-Familie mit einer Musikpraline aus Tschechien. Weil es dieses Mal im Video weder das Christkind, die Tanne, Schnee, noch ein singender Karpfen zu sehen sind, haben wir Euch einen Kurzfilm von Pat & Mat (in Polen hießen die Chaoten Nachbarn/Sąsiedzi) über die Tanne vorbereitet. Wie Pat und Mat kennt Tomáš Klus in Tschechien jeder. Der Schauspieler und Liedermacher ist seit einigen Jahren aus den tschechischen Musikcharts kaum wegzudenken. Mit der Hymne an den Wunschzettel, wünschen wir Euch, dass Ihr einige eurer Wünsche unter dem Tannenbaum findet.
Nach Weihnachten könnt Ihr wieder wie gewohnt über Eure Lieblingsmusikpraline abstimmen. Wir danken Euch für Eure Hilfe und Unterstützung und wünschen Euch ein frohes Weihnachtsfest wie ein gesundes Neues Jahr!
Am 6. Januar gibt es dann die GFPS-Hitparade 2016.

Ahoj,
Euer MAK-Team

Tomáš Klus – Ich wünsch dir

Was auch immer du die wünschst, schreib es auf Papier,
Und sei es ein Auto, Gesundheit oder Frieden,
Trage diesen Wunsch dann stets bei dir,
und lies dir ihn jeden Abend vor dem Schlafengehen durch.

Schreibe auch auf, was du anderen wünschst,
und mal es mit allen Farben des Regenbogens aus.
Und beschenke, wen du zufällig triffst, mit einem Lachen,
und dir, dem er geschenkt wurde, nimm in mit Zuversicht.

Ich singe, dass ich glaube, dass beide Wünsche
Sicher erfüllt werden, sodass danach,
die Menschen auf dem Weg zu sich sich nicht verirren,
nur die eine, die allen gemeinsam ist, führt in den schwerelosen Zustand,
nur die eine, die allen gemeinsam ist, führt in den schwerelosen Zustand.

Sie sagen: „Nur Verrückte denken so!“,
sie sagen es allen, die noch nicht herausgetreten sind.
Sie sagen es weil sie, die so reden, ihre Macht verlieren, wenn viele von uns gehen werden

Die Diener der Angst halten Sklaven,
immer mit einem Bein über dem Abgrund
Damit uns das Schwindelgefühl unseren Kopf verwirrt,
und wir in die Dunkelheit schreiten, mit dem Rücken zum Licht.

Ich singe, dass ich glaube, dass unsere Wünsche,
sie alle bis auf den letzten erfüllen werden.
Wir wünschen anderen, was wir uns selber wünschen,
dann treffen wir uns auf einem Weg, jeder auf seinen Beinen,
dann treffen wir uns auf einem Weg, jeder auf seinen Beinen.

Übersetzt von Arnost.